e-classik on Tour in Weil der Stadt

 

 "2020 - stilvoll mit dem Elektroroller in die 20er Jahre"

 


Aktuelle Informationen zur Corona-Verordnung

 

Mit den vorgegebenen Schutzmaßnahmen gehen unser Verkauf, unsere Touren und unsere Vermietung weiter.

  

 

     Bleiben Sie gesund 

 

                            Ihr e-classik Team


Unser geplanten Touren in 2020 und Ausstellungen

 

 

Die geführten Touren sind bis zu 6 Personen buchbar.

 

Diese bieten sich an für einen Firmenevent mit Ihren Mitarbeitern, eine Geburtstagstour oder einen  Ausflug mit Freunden und Bekannten.

 

 

Sept. 2020     Schoki-Tour in Planung

 

 

Wünschen Sie eine individuell geführte Tour? Bis 6 Personen buchbar.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

                                         Ihr e-classik Team

 

 


Download
Schöbuchturm
Schönbuchturm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 490.1 KB
Download
Bienentour
Bienentour.pdf
Adobe Acrobat Dokument 529.6 KB
Download
After Work
AfterWork.pdf
Adobe Acrobat Dokument 578.9 KB
Download
Frückstück und Schoki
Frühstück und Schoki.pdf
Adobe Acrobat Dokument 456.1 KB

Rad - Aktionstag/kleiner Mobilitätstag der Stadt Böblingen

 

Bei herrlichem Sonnenschein fand am 19.09./20.09.2020 in Böblingen, ein durch Corona

geschuldet, kleiner Mobilitätstag als Rad-Aktionstag auf dem Festplatz am Flugfeld statt.

 

Wir waren am 19.09.2020 mit unseren Elektrorollern und E-Scootern dort und waren eine

gute Ergänzung zu den anderen Veranstaltern. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit einmal mit dem Elektroroller oder E-Scooter Probe zu fahren. Für das nächste Jahr sind wieder geführte Touren geplant, die dann hoffentlich in einem normalen Rahmen wieder stattfinden werden.

 

Besuchen Sie daher regelmäßig unsere Internetseite. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

 

Ihr e-classik Team  


Frühstück & Schoki Tour

 

10 Jahre emco Elektroroller – Ausfahrt mit e-classik

 

Aus Anlass des 10 - jährigen Bestehens von emco Elektroroller aus Lingen/Ems machten wir Ende August 2020 eine Tour durch den Nordschwarzwald. Zwei Mitarbeiter vom Qualitätsmanagement und aus der Technik kamen mit zwei Erprobungsfahrzeugen angereist. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Badhaus besuchten wir die Marzipanmanufaktur in Bad Liebenzell. Hier wurde uns viel Wissenswertes von den verschiedenen Rohstoffen bis zur fertigen Schokolade und Marzipan und ihren Endprodukten erklärt. Ein besonderer Gaumenkitzel war die Verkostung der edlen Sachen – einfach ein Erlebnis.

 

Bei der anschließenden Weiterfahrt durch den Nordschwarzwald konnten unsere Gäste ihre Erprobungsfahrzeuge auf Herz und Nieren testen. Wir sind gespannt auf die Entwicklungen im nächsten Jahr.

 

Schauen Sie regelmäßig auf unsere Internetseite – wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

 

Ihr e-classik Team 


Saisonabschluss der besonderen Art

 

Unser diesjähriger Abschluss begann bei kühlen Temperaturen mit Handschuhen und warmer Jacke und steigerte sich im Laufe des Tages auf 22 Grad. Bei unserer Tour konnten wir auch den Gewinner unseres Preisausschreibens von "Wir in BB" mit seiner Frau begrüßen. Der erste Halt war die Essigmanufaktur Reimer in Weil der Stadt.


Hier erklärte Peter Reimer anschaulich die Herstellung seines unbehandelten Apfelessigs. Bei der Verkostung der verschiedenen Sorten erfuhren wir viel Wissenswertes über die gesunden Eigenschaften des Apfelessigs. Eine neue Essigkreation in diesem Jahr ist der Birnenessig.

Weiter fuhren wir bei herrlichem Sonnenschein Richtung Maichingen und machten bei 'Ingrids' eine ausgedehnte Mittagspause. Den Nachtisch nahmen wir beim Bauernhof der Familie Müller/Kolbe in Merklingen ein. Hier betreibt Katharina Kolbe zusammen mit ihrem Vater die Herstellung des 'Bauerhofeises', der weit über die Region bekannt ist. Sie gab uns einen kurzen Überblick von der Herstellung bis zum fertigen Produkt, alles aus heimischen Rohstoffen und ohne Zusatzstoffe.  Alle Teilnehmer waren vom guten Geschmack des Bauernhofeises sehr angetan. Weiter machten wir eine kleine Sightseeing-Tour durch den schönen Ortsteil Merklingen bis zur Naturfrisörin Sandra Eberle. So erfuhren wir Wissenswertes über unser Haar als eigenständiges Organ. Der achtsame Umgang vom Bürsten, der Haarpflege und über Pflanzenhaarfarbe als Alternative rundete den Vortrag ab. Sandra Eberle gab jedem ihr Buch zur Erinnerung mit, in dem sie ihre gesamten Erfahrungen als Naturfrisörin aufgeschrieben hat.

Es war eine sehr schöne Tour über insgesamt 8 Stunden. Beim Landgasthof 1610 wurde dann dieser schöne Tag beendet.

 

                              Ihr e-classik Team

 

 

Ein Doppelzimmer mit Frühstück und zwei Steckdosen

 

 - Unsere Tour mit den Elektrorollern von Weil der Stadt-Merklingen um den Bodensee –

 

Vom 23.07.2019 bis 28.07.2019 starteten wir unsere Tour mit den Elektrorollern von Merklingen um den Bodensee, Österreich, Schweiz und über den Schwarzwald wieder zurück nach Merklingen. Insgesamt sind es ca. 650 km.

 

Mit im Gepäck waren eine kleine Reisetasche, die in das große TopCase passte und dennoch über 50 % hätte abgespeckt werden können und 2 Päckchen Hartwürstchen und 3 Vinchgauer und Mineralwasser, die auf unseren Stationen eine wunderbare Zwischenmahlzeit waren. Nicht zu vergessen unsere Ladegeräte, ein normales Ladegerät und ein Schnell-Ladegerät, Doppelstecker und Verlängerungskabel. Sehr hilfreich war auch die Powerbank für das Navi. Für alle Fälle kann eine Regenkleidung nicht schaden.

 

Die Tour war sehr schön und erlebnisreich.

 

Ein ausführlicher Reisebericht zu unserer Tour unter:

  

       www.hochblau.de 

 

                                            Ihr e-classik Team

 


Tour I und II - Merklingen - Sigmaringen - Lindau

Tour III - Lindau - Bregenz (A) - Landschlacht (CH)

Tour IV - Landschlacht - Konstanz - Villingen

Tour V - Villingen - Hinter Ibach

 

Betriebsausflug der Firma Physiodynamik Elmar Haug

 

 

An einem sonnigen Samstagmorgen, startete die Physiodynamik Elmar Haug aus Merklingen ihren jährlichen Betriebsausflug mit e-classik.

 

Nach einer Einweisung aller Teilnehmer und Probefahrten um die Häuser starteten wir Richtung Kleinwildbad in Bad Liebenzell zum alten Badhaus. Bei dem liebevoll angerichteten Frühstück und herrlichem Blick ins Grüne verweilten wir bei netten Gesprächen. Elmar Haug ist es wichtig, dass sich seine Mitarbeiter wohlfühlen und ein gutes Betriebsklima ist einfach das A & O einer Firma.

 

Gut gestärkt fuhren wir weiter. In der Klosterruine Hirsau nahmen wir uns etwas Zeit und die Mitarbeiter der Firma Haug nutzten die Gelegenheit zum vertrauten Plauschen auf der Wiese unter den schattenspenden Bäumen. Hier kann man wirklich eine Weile verweilen und entspannen und seinen Gedanken freien Lauf lassen. Kloster Hirsau ist auch bekannt durch seine Veranstaltungen zum Calwer Klostersommer. Es lohnt sich in Hirsau vorbeizuschauen.

 

Einen kurzen Abstecher zur Mittagszeit machten wir im Schönbuch-Bräu. Unsere Elektroroller waren der Hingucker für viele Gäste, auch aus dem Ausland.

 

Nach einem kurzen Halt bei der Hermann Hesse-Statue fuhren wir über Calw, Althengstett, Ostelsheim wieder zurück nach Merklingen.

 

Die Mitarbeiter der Physiodynamik Elmar Haug waren von der Ausfahrt begeistert und eine Mitarbeiterin plant schon gleich für das nächste Jahr eine Ausfahrt J. Wir freuen uns.

 

 

                                           Ihr e-classik Team

 


e-classik auf Bienentour

 

An einem schönen und warmen Frühsommertag starteten wir zu unserer Bienentour. Diesmal waren wir eine große Gruppe mit insgesamt 12 Fahrzeugen. Unser Kamerateam Mario Raster war ebenfalls mit zwei eigenen Elektro-Rollern dabei und hat von dieser Tour einen Film gemacht. Von Merklingen über Renningen, parallel zur Bundesstraße sind wir Richtung Leonberg gefahren. Beim Bienenlehrstand des Bezirksvereins für Bienenzucht Leonberg e.V. warteten bereits drei erfahrene Imker auf uns. Hermann Buck aus Schafhausen führte uns in die Welt der Bienenvölker. Wissenswertes erfuhren wir über die Königin, die Arbeiterbienen und die Drohnen. Er öffnete die Bienenkästen und zeigte uns ein Volk. Die Königin ist ganz deutlich am roten Punkt zu erkennen. Aufgrund der bisher erfolgten Züchtungen sind die Bienen nicht mehr so aggressiv, wie vor vielen Jahren. Wer trotzdem zurückhaltend sich die Bienen aus nächster Nähe anschauen wollte, bekam einen Imkerhut. Jeder Teilnehmer bekam von e-classik ein Glas Honig (500g) geschenkt.

 

Wer das Imkern erlernen möchte, kann sich gerne direkt an den Verein wenden.

 

Anschließend fuhren wir zum Pomeranzengarten, wo wir eine kleine Mahlzeit einnahmen. Die Sonne war schon kräftig und so fuhren wir mit frischem Wind weiter bis zur Kraxlalm in Rutesheim für eine kurze Pause. Danach fuhren wir Richtung Merklingen zurück.

 

                                                             Ihr e-classik Team

 

 


e-classik auf Essig & Öl Tour

 

Bei herrlichem Sonnenschein starteten wir um ca. 9:30 Uhr zu unserer Tour. Die erste Station war die Essig-Manufaktur Reimer in Weil der Stadt. Hier erklärte uns Peter Reimer den Werdegang vom heimischen, naturbelassenen Apfel bis zu seinem Essig. Wir durften probieren und so lernten wir die Unterschiede vom jungen Essig bis zum reifen Apfelessig kennen und schmecken. Aus Essig lassen sich zudem viele gesunde Getränke herstellen, Apfelessig mit Ingwer, Zitrone und Apfelessig mit Pfefferminz und Holunderblütensaft. Peter Reimers neuestes Projekt ist ein Essig, gereift im Eichenfass. Da dürfen wir gespannt sein. Der Vortrag war sehr informativ und die Gäste nutzten die Chance verschiedene Essige mit heim zu nehmen.

 

Der nächste Halt war die Ölmühle Kienle in Schafhausen, seit 1769 erstmals erwähnt. Hier erwartete uns Dietmar Kienle, der seit 1993 wieder selber die Öle herstellt, mit seinen verschieden Sorten: Sesamöl, Leinöl, Leindotteröl, Walnussöl, Mohnöl. Die Leindotter wird zusammen mit den Linsen angebaut und nach der Ernte werden die Linsen und die Leindottersamen wieder getrennt. Der Anbau erfolgt in Weil der Stadt. Die anderen Rohstoffe kommen aus der hiesigen Umgebung. Wir durften die verschiedenen Öle probieren. Die Teilnehmer nutzten die Chance verschiedene Öle mit heim zu nehmen. 

 

Bei 'Ingrids' in Maichingen stärkten wir uns mit einem leckeren Essen, bevor wir wieder nach Hause fuhren.

 

Sowohl die Essig-Manufaktur Reimer in Weil der Stadt, als auch die Ölmühle Kienle in Schafhausen sind einen Einkauf wert.

 

                                                               Ihr e-classik Team

 

 


…..die junge Generation auf unserer Abschlusstour 

 

Bei herrlichem Sommerwetter startete eine Tour mit vier jungen Leuten, die die Elektromobilität hautnah erleben wollten.

Anfänglich war es noch etwas frisch und die Jacken waren angenehm beim Fahren.

Zunächst erfolgte eine Stärkung beim gemeinsamen Frühstück im Badhaus in Bad Liebenzell. Weiter fuhren wir auf eine Stippvisite zum Alpakahof. Im Anschluss danach verweilten wir im Sophi Park bei den Philosophen. Danach erfolgte ein Besuch im Kloster Hirsau. Auf den Spuren von Hermann Hesse fuhren wir durch Calw und machten Halt zu einem kühlen alkoholfreiem Weizenbier. Der Bauernmarkt in Weil der Stadt rundete unsere Tour ab, bevor es wieder zurück nach Merklingen ging.

Es war eine schöne und spritzige Tour.

 

                                  Ihr e-classik Team


Hofladentour in Weil der Stadt 

 

Bei strahlendem Sommerwetter war e-classik mit 3 jungen Paaren unterwegs. Nach einer Einweisung und einer Proberunde war unser 1. Ziel das "Bauerhofeis" der Familie Kolbe & Müller. Katharina Kolbe erklärte uns alles rund um das Thema Eis, Herstellung und Vermarktung und den vielen verschiedenen Sorten. Wer daheim zu einem besonderen Fest die leckeren Eispralinen möchte, sollte ca. 14 Tage im voraus


vorbestellen. Uns lief das Wasser schon im Mund zusammen bei den vielen Geschmackrichtungen - die wir dann zum Schluss probieren durften. Den Eiswagen vom "Bauernhofeis" kennt man inzwischen von vielen Veranstaltungen

in und um Weil der Stadt. Ganz aktuell wird das "Bauernhofeis" auch in Stuttgart beim Landwirtschaftlichen Hauptfest auf dem Cannstatter Wasen vertreten sein.

 

Weiter fuhren wir zur Essigmanufaktur Reimer. Von Weitem leuchtete schon das Schild mit dem Apfel und ein freundlich gestalteter Eingang mit Obst und Essig. Herr Reimer hieß uns willkommen und zeigte uns seine kleine, aber feine Manufaktur. Er erzählte alles über die Herstellung von Apfelessig und Fruchtessigen. Es gab wegen der Vielfalt der Sorten viel zum Probieren - für jeden Geschmack war etwas dabei. Dem Team von e-classik schmeckte der Himbeere Fruchtessig sehr gut :-) Wir lernten, dass Essig im Körper keine Säure produziert, sondern basisch wirkt. Morgens ein Glas Wasser mit einem Schuss Fruchtessig weckt alle Lebensgeister für einen guten Start in den Tag. 

 

Mit soviel Energie fuhren wir weiter zu Riehles Hofladen. Der Hof, ein Biolandbetrieb ist auf einer wunderschönen Anhöhe gelegen und der Blick reicht weit bis zur Schwäbischen Alb. Hier erzählte uns Herr Riehle die Geschichte seines Hofes und der vielen Tiere, die dort gehalten werden. Von der artgerechten Tierhaltung bis zur Fleischgewinnung konnte er der interessierten Gruppe die Beachtung bei einem Biolandbetrieb näher bringen. Frau Riehle reichte uns einen hauchdünn geschnittenen Schinken zur Verkostung. Der Schinken war sehr zart und sehr lecker.

 

Unser letzter Hof war Haugs Hofladen in Schafhausen. Seit unserer letzten Tour konnten wir nun den kleinen Felix,

jüngster Spross der Familie Haug, begrüßen. Herr Haug erzählte uns als Betriebsleiter vom Hof, von seinen Produkten, wie Obst und Gemüse, Eier, Fleisch und Aufzucht und Verkauf der Tiere. Als Besonderheit bietet der Hofladen Käse aus eigener Milch an. Hier kommt ein Käser aus dem Allgäu und macht den Käse vor Ort. Sehr zu empfehlen. Von diesen Besonderheiten gab es leckere Häppchen, die wir sehr genossen.

 

Herzlichen Dank an alle teilnehmenden Hofläden und die Essigmanufaktur für die Präsentationen und Mühe. - Wir kommen gerne wieder - einfach ein Erlebnis wert. 

 

                                                                                                                         Ihr e-classik Team

 

Bauernhofeis - Familie Kolbe & Müller

Essigmanufaktur Reimer 

Bioland Riehle

Haugs Hofladen

4 Freunde elektrisch unterwegs

 

Bei heißem Sommerwetter genossen 4 Freunde die Fahrt mit dem Elektroroller. Wir starteten mit einem gemeinsamen Frühstück in Weil der Stadt. Vorbei an den dortigen Strandsommer ging es über Neuhausen, Monakam Richtung Bad Liebenzell. Der schöne Sophi Park lud zum Verweilen ein. Nach der dortigen "Bildungspause" fuhren wir zum Kloster Hirsau und danach zum Schönbuchbräu und genossen ein kühles alkoholfreies Weizenbier - zisch ….

 

In sengender Hitze, an der Eisdiele vorbei begrüßte uns Hermann Hesse in seiner kühlenden Bronzestatue :-).

 

Die nächste Station war das Hofgut Georgenau, bei dem an diesem Tag ein Oltimertreffen stattfand. Hier fand einer der 4 Freunde sein erstes Auto wieder - lang ist´s her.

 

Der Hunger trieb uns Richtung Merklingen zum Landgasthof 1610, bei dem die Frauen der 4 Freunde bereits im kühlen Schatten des Biergartens warteten.

 

Eine sehr nette Tour. Ihr e-classik Team

 


….. der Weiler Strandsommer hat begonnen

 

Besuchen Sie Weil der Stadt und genießen Sie den Weiler Strandsommer. Einfach mal rein klicken......

 

www.weiler-strandsommer.de

 

                         Ihr e-classik Team

 


i-Mobility - Messe Stuttgart

mit unserem Meijs Motorman

 

Wir konnten am Stand von Electrify-BW unseren Meijs Motorman präsentieren. 

Sehr interessiert an Meijs Motorman war auch unser Verkehrsminister von BW, Herr Winfried Hermann .

 

Ganz herzlichen Dank an Electrify-BW und Christian Jog, der unser Fahrzeug sehr gut betreut hat.

 

                        Ihr e-classik Team